Community Highlight: Vom Webinar zur Gründung.

Im CHOICE Webinar #5 stellte Dr. Stefan Max Garzarolli zusammen mit Arne Knöchel eine der Projekt Drawdown Lösungen vor: BEECS. Die Lösung macht es möglich, CO2 aus der Atmosphäre zu absorbieren. Als Community Highlight stellen wir Euch vor, wie wir den zwei helfen konnten und warum die Methode so besonders ist.

Arne Knöchel und Dr. Stefan Max Garzarolli

“Der Samen unseres Projektes ging auf. Es war der Übergang vom Denken zum Tun. Die Sturm und Drang Phase im Gründungsprozess begann nach dem CHOICE Webinar.”

Arne Knöchel

CO2-Speicherung in Deutschland

Die Gesellschaft diskutiert über den Klimaschutz und dafür benötigte Maßnahmen. Was laut Arne und Max in der Diskussion jedoch oft untergeht, ist die Aufstellung eines konkreten Fahrplans zur Reduktion und Speicherung von CO2. Zwar laufen inzwischen spezielle Forschungsprogramme zur CO2-Entnahme an, in der Klimapolitik findet diese jedoch bislang wenig Beachtung. Hier setzen die zwei an und erklärten uns im August, wie eine solche CO2-Speicherung funktionieren kann.

Energieerzeugung, aber CO2-negativ!

Das BEECS Projekt

Stefan und Arne stellten uns ihre Arbeit an der ersten deutschen BEECS-Anlage vor. BEECS steht für „Bio Energy Carbon Capture and Storage“ und bedeutet in der Praxis: Pflanzliche Biomasse wird zur Energiegewinnung verbrannt. Dabei wird CO2 freigesetzt, welches dann separiert wird. Im Anschluss an die CO2-Abtrennung wird das Gas aufgefangen und somit am Wiedereintritt in die Atmosphäre gehindert. In geologisch geeigneten „Lagerstätten“ soll es dann eingespeichert werden, um so klimaschädliche Auswirkungen zu vermeiden.

Quelle: Arne und Max, CHOICE Webinar #5.

Der IPCC Report schätzt die BECCS-Methode als theoretisch vielversprechendes Verfahren ein, im unternehmerischen Kontext wird es derzeit jedoch deutschlandweit noch nicht genutzt. Das soll sich nun ändern: Stefan und Arne wollen die Methode nachhaltig und wirtschaftlich umsetzen. 

Siehe Zusammenfassung zum CHOICE Webinar #5.

So konnten wir unterstützen

Das Ziel für Arne und Max war es, im Anschluss an das CHOICE Webinar, ihre Forschungsarbeit als Geschäftsidee konkret umzusetzen. Gemeinsam konnten wir den Prozess anstoßen.

“Das Feedback im Telefonat mit Lara Obst war genial. Bei dieser Gelegenheit sprudelte Lara vor Ideen und Möglichkeiten der Kontaktaufnahme. Aus einer dieser Möglichkeiten ist unser Gründungs-Team entscheidend gewachsen. Dies war viel mehr, als wir uns zu erhoffen wagten.”

Arne Knöchel

Im CHOICE Webinar stellten die beiden zum ersten Mal ihr Klimaprojekt der Öffentlichkeit vor und gewannen durch die Fragerunde bereits online direktes Feedback von potentiellen KundInnen. Darüber hinaus, konnten wir im Anschluss in der #TeamClimate Slack-Gruppe relevante Kontakte herstellen.

Wie geht es jetzt weiter?

Aktuell bereitet das Team Kommunikation, Marketing und Business Model vor, um eine langfristige Umsetzbarkeit der BECCS-Anlage zu sichern. Arne verrät uns seinen Langzeitplan.

“Die Möglichkeiten des Projektes skalieren wir weltweit. Denn was wir vorhaben, betrifft alle Menschen dieser Welt und sollte für alle zur Verfügung stehen.”

Arne Knöchel

Im Moment arbeitet das Gründungsteam intensiv an dem ersten Pilotprojekt, das mit sieben Unternehmen umgesetzt werden soll. Kooperationen mit Wissenschaft und Wirtschaft ermöglichten nach dem Webinar bereits einige spannende Neuerungen.  Interessierte des Themas, können jederzeit mit dem Team in Kontakt treten. Gerne leiten wir Nachfragen weiter.

CHOICE Webinare

Du möchtest auch deine Innovation oder Best-Practice der Klimatransformation vorstellen? Dann melde Dich gerne bei uns!

Oder nimm an dem nächsten kostenlosen CHOICE Webinar teil und werde Teil der #TeamClimate Community. Melde dich dazu gerne für unsere CLIMATE News an und werde frühzeitig eingeladen.

Best Practice Beispiele der Klimatransformation: Insights und Highlights vom #CTS2020.

Dank dem Pariser Abkommen reden wir heute nicht mehr über ein „Ob“, sondern über das „Wie“ der Klimatransformation. Wie können wir es schaffen, bis 2050 eine klimaneutrale Wirtschaft aufzubauen?

Der Best Practice Guide zum #CTS2020

Beim Climate Transformation Summit Ende Juni, haben wir mit 50 Expert*innen und 500 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland über Lösungen für eine erfolgreiche Klimatransformation entlang folgender 7 CLIMATE Kategorien diskutiert: Energie, Gebäude, Produktion, Mobilität, Food, Digitales und Umwelt. Mit dabei waren ClimatePartner, Climeworks, Eaternity, Ecosia, Klima.Metrix, Plan A, SirPlus und viele mehr!

Highlights und Beispiele

Die Highlights stellen wir nun im Best Practice Guide #Klimatransformation vor.

Ein Key-Learning aus dem #CTS2020 war für uns, dass sich Klimabeauftragte gerade heute mehr Vernetzung und transparentes Wissen wünschen. Mit dem Best Practice Guide #Klimatransformation wollen wir Wissen der Klimatransformation für die Praxis anwendbar machen.

THE CLIMATE CHOICE Gründerin Lara Obst.

Emissionen einsparen, aber wie?

Viele Unternehmen setzen schon heute auf umfangreiche CO2-Reduktion als langfristiges Klimaziel, sowie die eigene Klimaneutralität. Laut IPCC Report müssen wir zunächst 50% unserer Emissionen bis 2030 einsparen, um so die Weichen für eine Erderwärmung deutlich unter 2°C zu stellen.

„Für eine vollständige Berechnung des unternehmerischen CO2-Fußbadrucks, ist der Einbezug von Emissionen entlang der eigenen Lieferkette unabdingbar. Diese sind durchschnittlich 5,5-mal höher als direkte Emissionen und müssen daher in jeder umfassenden Klimastrategie, im GHG-Accounting und der Berichterstattung berücksichtigt werden.“

Linda Kannenberg, CDP

Jetzt loslegen!

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, diese Ziele in konkrete Handlungen zu überführen. Die Exponential Roadmap zeigt dazu 36 skalierbare Maßnahmen in 7 Industrien auf, die wir in die 7 Climate Impact Kategorie überführt haben. Gerade kleineren Unternehmen fehlen jedoch oft die Ressourcen, um ins Handeln zu kommen – dafür bündelt der Best Practice Guide konkrete Ansätze und Inspirationen um direkt loszulegen.

Der vollständige Guide steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!