DATENSCHUTZ

Vielen Dank für Ihr Interesse an THE CLIMATE CHOICE. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der General Data Protection Regulation (GDPR).

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unserer Onlinepräsenzen theclimatechoice.com und climatesummit.de sowie unserer CLIMATE INTELLIGENCE PLATFORM (nachfolgend „Websites“ genannt).

VERANTWORTUNG

Der Verantwortliche im Sinne von Art. 4 (7) GDPR ist:

THE CLIMATE CHOICE UG (haftungsbeschränkt).

Geschäftsführerinnen: Lara Obst, Yasha Tarani

c/o Impact Hub Berlin GmbH
Rollbergstraße 28A
12053 Berlin
Deutschland

WELCHE DATEN WIR VERARBEITEN

1 WENN SIE UNSERE WEBSEITEN BESUCHEN

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie unsere Websites nutzen. Wir erfassen automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten über Ihren Computer oder Ihr mobiles Endgerät. Wir verarbeiten Daten über jeden Zugriff auf unsere Website (Logfiles). Zu den protokollierten Daten gehören:

  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Wir speichern die Logfiles für 7 Tage zur Fehleranalyse und aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) und löschen sie dann. Logfiles, deren weitere Speicherung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden. Darüber hinaus werden die Logfiles auch zu Analysezwecken verwendet, um unsere Website zu verbessern. Dies ist auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) GDPR.

2 KOMMUNIKATION UND INTERAKTION

2.1 KONTAKTAUFNAHME MIT UNS

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail), verarbeiten wir Ihre Daten, um die Anfrage zu bearbeiten.

Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Anfragen an uns zu beantworten. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.. 1 lit. f) GDPR. Ist Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages oder eines bestehenden Vertrages gerichtet, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.. 1 lit. b) GDPR.

2.2 E-MAIL-NEWSLETTER

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zu unserem E-Mail-Newsletter erteilt haben, erfolgt die für den Versand erforderliche Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 (1) a) GDPR („Einwilligung“). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (z.B. durch Nutzung des in der E-Mail enthaltenen Abmeldelinks).

Unter den Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) dürfen wir Ihnen per E-Mail auch Direktwerbung für unsere eigenen ähnlichen Waren oder Dienstleistungen zusenden. Sie können dieser Direktwerbung jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

2.3 Climate Performance Assessment

Wir nutzen das Formular-Tool der easyfeedback GmbH, eines in Deutschland ansässigen Dienstleisters, zur Erhebung und Verarbeitung von Primärdaten für die Erbringung von Unternehmensdienstleistungen. Die von uns erhobenen Daten umfassen die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail Adresse
  • Firma
  • Stelle

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Beantwortung von Anfragen an uns. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.. 1 lit. f) GDPR. Zielt Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages oder eines bestehenden Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.. 1 lit. b) GDPR.

Die Datenschutzbestimmungen von easyfeedback finden Sie unter: https://easy-feedback.com/privacy/privacy-policy/

2.4 SCORING-VERFAHREN

Wenn Sie uns mit einem Scoring Ihres Unternehmens oder anderen Beratungsleistungen beauftragen, unterliegen Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse und sonstige geheimhaltungsbedürftige Tatsachen, die Sie uns mitteilen, einer vertraglichen Geheimhaltungsvereinbarung.

Wenn Sie uns in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verarbeiten wir diese Daten ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) GDPR.

2.5 VERANSTALTUNGEN

Im Zusammenhang mit (virtuellen) Veranstaltungen bedienen wir uns der Dienste von Drittanbietern, z.B. für Videokonferenzen oder den Ticketverkauf. Informationen über den jeweiligen Dienstleister und die Datenverarbeitung stellen wir Ihnen vor Ihrer Anmeldung zu der Veranstaltung gesondert zur Verfügung.

Möglicherweise erheben wir auch Daten im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen. Wenn Sie uns in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verarbeiten wir diese Daten ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) GDPR.

2.6 Customer Relationship Management (CRM)

Zur Verwaltung unserer Kundenbeziehungen nutzen wir die CRM-Softwarelösung von HubSpot Inc. einem US-amerikanischen Unternehmen mit Sitz in Cambridge, USA, und einer Niederlassung in Dublin, Irland.

HubSpot verwendet als Grundlage für die Datenverarbeitung sogenannte Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 und 3 GDPR), d.h. von der EU-Kommission zur Verfügung gestellte Mustervorlagen, die sicherstellen, dass Ihre Daten auch bei einer Übermittlung in Drittstaaten (z.B. USA) den europäischen Datenschutzstandards entsprechen. Diese Klauseln beruhen auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln finden Sie u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=en

Die Datenverarbeitungsbedingungen (Data Processing Agreement), die den Standardvertragsklauseln entsprechen, finden Sie unter https://legal.hubspot.com/dpa.

Die Speicherung und Verarbeitung der Daten erfolgt in Rechenzentren innerhalb der EU.

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verwaltung unserer Kundenbeziehungen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.. 1 lit. f) GDPR bzw. – wenn Sie bereits Kunde sind – Art. 6 Abs. 1 lit. b) GDPR.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei HubSpot finden Sie unter: https://legal.hubspot.com/privacy-policy

5 Climate Intelligence Plattform

5.1 REGISTRIERUNG AUF UNSERER PLATTFORM

Nachdem Sie eine Einladungs-E-Mail von uns oder einem Ihrer Geschäftspartner erhalten haben, können Sie sich auf unserer Climate Intelligence Platform registrieren.

Um die Registrierung abzuschließen, müssen Sie uns die folgenden obligatorischen Registrierungsdaten mitteilen:

  • Bevorzugte Sprache
  • Vorname
  • Nachname
  • Berufsbezeichnung
  • E-Mail Adresse des Unternehmens
  • Physische Adresse des Unternehmens
  • Kennwort
  • Datum der letzten Anmeldung

Darüber hinaus können Sie uns freiwillig weitere Registrierungsdaten zur Verfügung stellen, z. B. Ihren Titel oder Ihre Telefonnummer.

Ihre Firmen-E-Mail-Adresse können wir nutzen, um Ihnen Informationen zu Ihrer Registrierung auf der Climate Intelligence Platform zukommen zu lassen, z.B. zu den verfügbaren Diensten oder zu Änderungen oder Ausfallzeiten der Climate Intelligence Platform.

Wir verarbeiten die Registrierungsdaten ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung (Ihre Registrierung). Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) GDPR.

5.2 PLATFORM EMAILS

For the automatic sending of emails of our CLIMATE INTELLIGENCE PLATFORM, we use the service Mailjet, 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, France (Global Headquarters) / Alt-Moabit 2, 10557 Berlin, Germany.

The sending of e-mails is organized and analyzed by this service provider. In this way, it can be determined whether an e-mail has been opened .This ensures that e-mails really reach the recipients. In addition, the analysis can also contribute to troubleshooting in the event of an error.

6 SOZIALE MEDIEN

6.1 YOUTUBE

YouTube ist eine Online-Videoplattform im Besitz von Google. Wir nutzen YouTube, um Aufzeichnungen oder Live-Streamings von Webinaren zu hosten, an denen Personen teilnehmen können. Indem sie an den Webinaren teilnehmen oder ihr Einverständnis geben, in Aufzeichnungen zu erscheinen, die auf YouTube und anderen Online-Kanälen gehostet werden.

Die Nutzungsbedingungen für YouTube finden Sie hier: https://www.youtube.com/static?template=terms

6.2 PRÄSENZ IN SOZIALEN MEDIEN

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Sofern in unserer Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, wenn diese innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen mit uns kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen schreiben oder uns Nachrichten senden.

6.3 SOZIALE PLUGINS

Wir bieten auf unserer Website Social Plugins von verschiedenen sozialen Netzwerken wie LinkedIn, Facebook, Instagram oder Twitter an.

Diese werden ausschließlich von dem jeweiligen Anbieter betrieben. Die Plugins sind auf unserer Website mit dem jeweiligen Button des Anbieters oder Dienstes gekennzeichnet. Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des jeweiligen Dienstes auf. Dieser wiederum übermittelt den Inhalt des Plugins an Ihren Browser, der ihn in die angezeigte Seite einbindet. Durch den Besuch unserer Website werden also die entsprechenden Informationen an den jeweiligen Dienst übermittelt. Wenn Sie über Ihr persönliches Benutzerkonto bei einem der jeweiligen Dienste eingeloggt sind und gleichzeitig unsere Website besuchen, kann dieser Dienst den Besuch der Website Ihrem Konto zuordnen. Nutzer können über Plugins Links zu Webseiten in sozialen Netzwerken posten oder teilen. Durch Interaktionen, wie das Hinterlassen eines Kommentars oder das Anklicken des jeweiligen Buttons, werden die entsprechenden Informationen direkt an die jeweiligen Dienste übermittelt und dort gespeichert.

Wenn Sie eine solche Datenübermittlung nicht wünschen und verhindern möchten, loggen Sie sich vor dem Besuch unserer Website aus Ihren sozialen Netzwerken oder Benutzerkonten aus. Auf die Datenerhebung und -übermittlung durch Social Plugins haben wir keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung des jeweiligen Anbieters bzw. Dienstes und die weitere Verwendung und Verarbeitung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen direkt auf den Webseiten der Anbieter. Dort erfahren Sie, welche Rechte Sie haben und wie Sie eine zufriedenstellende Datenschutzeinstellung erreichen können.

  • Datenschutzhinweise von Twitter: https://twitter.com/en/privacy
  • Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/
  • Datenschutzrichtlinien von Facebook: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation
  • Datenschutzrichtlinien von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
  • Datenschutzrichtlinie von Whatsapp: https://www.whatsapp.com/legal/
  • Datenschutzerklärung von Telegram: https://telegram.org/privacy

7 ANDERE DIENSTE

7.1 GOOGLE FONTS

THE CLIMATE CHOICE nutzt Google Fonts der Firma Google zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten, sogenannten Web Fonts. Für den europäischen Raum ist die Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste zuständig.

Wir haben die Google-Fonts lokal, d.h. auf unserem Webserver und nicht auf den Servern von Google eingebunden. Wir nutzen Google Web Fonts zu Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unserer Website für Sie zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten. Dies ist auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=en&gl=en

Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://fonts.google.com/.

7.2 GOOGLE RECAPTCHA

THE CLIMATE CHOICE verwendet Google reCAPTCHA der Firma Google zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten, sogenannten Web Fonts. Für den europäischen Raum ist die Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste zuständig.

Der Einsatz von reCAPTCHA dient insbesondere der Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person oder durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung missbräuchlich (Bots) erfolgt. Der Dienst nutzt die Übertragung der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen der Google Inc. finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=en.

COOKIES

1 ALLGEMEINES

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Website gesendet und im Browser des Nutzergerätes gespeichert werden. Wird dieselbe Website erneut aufgerufen, sendet der Browser den Inhalt der Cookies zurück und ermöglicht so die Wiedererkennung des Nutzergerätes. Bestimmte Cookies werden nach Beendigung der Browser-Sitzung automatisch gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies werden für eine bestimmte Zeit oder dauerhaft im Browser des Nutzergeräts gespeichert (sog. temporäre oder permanente Cookies).

Der Einsatz von Cookies hängt auch von den Einstellungen Ihres Webbrowsers ab. Die meisten Webbrowser sind so voreingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können diese Einstellung jederzeit ändern oder gespeicherte Cookies löschen. Wie das bei dem von Ihnen verwendeten Browser oder Gerät funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung des Herstellers.

Bitte beachten Sie, dass möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Websites oder einzelne Funktionen zur Verfügung stehen, wenn Sie Cookies deaktivieren oder löschen.

2 FUNKTIONALE COOKIES

Bestimmte Cookies sind für die Bereitstellung der Website erforderlich. Sie können der Verwendung der funktionalen Cookies nicht widersprechen.

Name Zweck Speicherdauer Drittanbieter
sessionid Bereitstellung des Angebots / Authentifizierung / Session-Handling 2 Wochen nein
csrftoken Bereitstellung des Angebots / Schutz der Webapp vor Cross-Site-Request-Forgery-Angriffen 1 Jahr nein

 

3 ANALYSE-COOKIES

Wir verwenden bestimmte Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Website und zur statistischen Auswertung („Analyse-Cookies“). Die Rechtsgrundlage für diese Cookies und die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO).

3.1 GOOGLE-ANALYTICS

Der für die Verarbeitung Verantwortliche für Nutzer in der EU/EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Die durch die Cookies erhobenen Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

In Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Durch die IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Laut Google wird die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Während Ihres Besuchs auf der Website wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ aufgezeichnet. Ereignisse können sein

  • Seitenaufrufe
  • Erster Besuch auf der Website
  • Beginn der Sitzung
  • besuchte Webseiten
  • „Klickpfad“, Interaktion mit der Website
  • Scrolls (wenn ein Nutzer bis zum Ende der Seite scrollt (90%))
  • Klicks auf externe Links
  • Interne Suchanfragen
  • Interaktion mit Videos
  • Datei-Downloads
  • Gesehene/angeklickte Werbung
  • Spracheinstellung

Ebenfalls aufgezeichnet:

  • ungefährer Standort (Region)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
  • IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • Technische Informationen über Ihren Browser und die von Ihnen verwendeten Endgeräte (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Internet-Provider
  • die Referrer-URL (über welche Website/Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)
  • Zwecke der Verarbeitung
  • Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Die von Google Analytics bereitgestellten Berichte dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketingkampagnen.

Empfänger der Daten sind/können sein:

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 GDPR)
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
  • Alphabet Inc, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Für die USA hat die Europäische Kommission ihre Angemessenheitsentscheidung am 10. Juli 2023 angenommen. Google LLC ist nach dem EU-US-Datenschutzrahmen zertifiziert. Da die Google-Server weltweit verteilt sind und eine Übertragung in Drittländer (z.B. nach Singapur) nicht völlig ausgeschlossen werden kann, haben wir mit dem Anbieter auch die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz finden Sie bei Google unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/us/ und unter https://policies.google.com/?hl=en.

3.2 ÜBERSICHT ÜBER DIE ANALYSE-COOKIES

Wir verwenden die folgenden Analyse-Cookies:

Name Zweck Speicherdauer Drittanbieter
_ga Differenzierung der Nutzer 2 Jahre Ja, Google
_ga_<container-id> Speicherung von Sitzungsdaten 2 Jahre Ja, Google
_gat Wird von Google Analytics verwendet, um die Abfragerate zu begrenzen. 1 Tag Ja, Google
_gid Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten darüber zu erstellen, wie der Besucher die Website nutzt. 1 Tag Ja, Google

WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, werden die von uns erfassten personenbezogenen Daten unter folgenden Umständen weitergegeben.

1 UM EINER GESETZLICHEN VERPFLICHTUNG NACHZUKOMMEN

Wir können Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, um geltendem Recht, behördlichen Aufforderungen, gerichtlichen Anordnungen oder rechtlichen Verfahren nachzukommen, z. B. als Reaktion auf eine gerichtliche Anordnung oder zur Erfüllung von Anforderungen der nationalen Sicherheit oder der Strafverfolgung.

2 ZUR RECHTSVERTEIDIGUNG

Wir können Ihre Daten offenlegen, wenn wir der Meinung sind, dass dies notwendig ist, um mögliche Verstöße gegen unsere Richtlinien zu verhindern, zu untersuchen oder Maßnahmen zu ergreifen, um uns vor rechtlicher Haftung, möglichem Fehlverhalten in Verbindung mit unserem Dienst, vermutetem Betrug oder anderen kriminellen Aktivitäten zu schützen, um die persönliche Sicherheit einer Person oder der Öffentlichkeit zu schützen oder als Beweismittel in einem Rechtsstreit, an dem wir beteiligt sind.

3 UNTERAUFTRAGNEHMER

Wir können ausgewählte Drittunternehmen beauftragen, Dienstleistungen zu erbringen oder uns bei der Analyse der Nutzung unserer Dienste zu unterstützen. Diese haben nur Zugang zu Ihren Daten, um diese Aufgaben in unserem Namen und mit unseren Anweisungen als Unterauftragsverarbeiter zu erfüllen.

ÜBERMITTLUNG IN NICHT-EU-LÄNDER

Wir übermitteln personenbezogene Daten auch an Dritte oder Auftragsverarbeiter mit Sitz in Nicht-EWR-Ländern. In diesem Fall stellen wir sicher, dass beim Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission für das jeweilige Land gemäß Art. 45 DSGVO oder der Vereinbarung von sog. EU-Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission mit dem Empfänger gemäß Art. 46 GDPR). Dazu gehören die folgenden Länder: USA

WIE LANGE WIR PERSONENBEZOGENE DATEN AUFBEWAHREN

Sofern nicht ausdrücklich angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung der verfolgten Zwecke erforderlich ist.

In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Aufbewahrung personenbezogener Daten vor, wie z.B. im Steuer- oder Handelsrecht. In diesen Fällen speichern wir die Daten nur für diese gesetzlichen Zwecke weiter, verarbeiten sie aber nicht weiter und löschen sie nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.

IHRE RECHTE ALS BETROFFENE PERSON

1 ALLGEMEINE RECHTE GEMÄSS GDPR

Den betroffenen Personen stehen nach der Datenschutz-Grundverordnung verschiedene Rechte zu. Dazu gehören insbesondere:

  • Recht auf Auskunft: Gemäß Art. 15 der DSGVO können Sie eine Bestätigung darüber verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Wenn eine solche Verarbeitung stattfindet, können Sie von uns auch weitere Informationen über die Verarbeitung verlangen.
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gemäß Art. 16 GDPR, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäß Art. 18 GDPR VERLANGEN.
  • Recht auf Löschung: Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie außerdem das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen zu verlangen, dass wir die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten löschen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie außerdem das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

2 RECHT AUF BESCHWERDE

Sie haben das Recht, sich bei der für Sie zuständigen Datenschutzbehörde oder bei uns über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zu beschweren. Zuständig für uns ist:

Der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (www.datenschutz-berlin.de).

3 WIDERSPRUCHSRECHT

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1) f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 DSGVO zu widersprechen, sofern hierfür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall steht Ihnen ein allgemeines Widerspruchsrecht zu, das von uns ohne Angabe einer bestimmten Situation umgesetzt wird.

Status: Version 3.0 – Mai 2024