Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an THE CLIMATE CHOICE. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Soweit Links zu anderen Websites vorhanden sind, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle über die verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen. Wir empfehlen Ihnen, sich in den Datenschutzerklärungen der verlinkten Websites zu informieren, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder an Dritte weitergegeben werden.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Online-Angebots https://theclimatechoice.com sowie https://climatesummit.de. (im Folgenden „Website“ genannt).

1 Verantwortlichkeit

Der Verantwortliche im Sinne des Art. 4 (7) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

THE CLIMATE CHOICE UG (haftungsbeschränkt) 

Geschäftsführerinnen: Lara Obst, Yasha Tarani

Reichenberger Str. 84

10999 Berlin

Deutschland

Handelsregister Nummer: HRB 217580 B 

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg (Berlin) 

Datenschutzbeauftragter Kontakt: privacy@theclimatechoice.com

Wenn Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten.

Sie können diese Datenschutzbestimmungen jederzeit speichern und ausdrucken.

2 Allgemeine Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden personenbezogene Daten zum Zweck des Betriebs der Website und zur Bearbeitung von Anfragen, die über die Website an uns gerichtet werden. 

3 Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und wie

3.1 Web-Zugriffsprotokolle

Wir setzen Hosting-Leistungen ein, um eine Reihe von Diensten bereitzustellen, insbesondere Infrastruktur- und Plattform-Dienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs der Website einsetzen.

In diesem Zusammenhang verarbeiten wir bzw. unser Hosting Anbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieser Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

Wir erheben Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. Wir erheben automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten über Ihren Computer oder Ihr mobiles Endgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unsere Website (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

– Name und URL der abgerufenen Datei

– Datum und Uhrzeit des Zugriffs

– übertragene Datenmenge

– Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP Antwort-Code)

– Browsertyp und Browserversion

– verwendetes Betriebssystem

– Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)

– Websites, die vom System des Anwenders über unsere Website aufgerufen werden

– Internet-Service-Provider des Nutzers

– IP-Adresse und der anfragende Provider

Wir verwenden diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilbildung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher unserer Website (Traffic) und des Umfangs und der Art der Nutzung unserer Website und Dienste sowie zu Abrechnungszwecken, um die Anzahl der Klicks von Kooperationspartnern zu messen. Auf der Grundlage dieser Informationen können wir personalisierte und standortbezogene Inhalte bereitstellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben sowie unsere Dienste verbessern.

Dies ist auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Wir speichern IP-Adressen in den Logfiles für einen begrenzten Zeitraum, wenn dies zu Sicherheitszwecken erforderlich ist oder zur Erbringung von Diensten oder zur Abrechnung eines Dienstes notwendig ist, z.B. wenn Sie eines unserer Angebote nutzen. Nach Beendigung des Bestellvorgangs oder nach Zahlungseingang löschen wir die IP-Adresse, wenn sie aus Sicherheitsgründen nicht mehr erforderlich ist. Wir speichern IP-Adressen auch, wenn wir einen konkreten Verdacht auf eine Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben. Darüber hinaus speichern wir das Datum Ihres letzten Besuchs als Teil Ihres Accounts (z.B. bei der Registrierung, beim Einloggen, beim Anklicken von Links etc.).

Unsere Hauptseite https://theclimatechoice.com wird von https://www.biohost.de/ auf Servern von https://windcloud.de/ in Deutschland gehostet. Wir verarbeiten dabei personenbezogene Daten, die über die Website übermittelt werden, z.B. über Inhalte, Nutzung, Meta-/Kommunikationsdaten oder Kontaktdaten. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Bereitstellung einer Website, so dass die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Website https://climatesummit.de wird von https://www.wix.com/ gehostet, der auf der Grundlage eines Datenverarbeitungsvertrages (Art. 28 DSGVO) Server in der ganzen Welt, einschließlich der USA und Europa sowie Backup-Server an verschiedenen Standorten betreibt. Der Provider verarbeitet dabei die über die Website übermittelten personenbezogenen Daten, z.B. über Inhalte, Nutzung, Meta-/Kommunikationsdaten oder Kontaktdaten. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Bereitstellung einer Website, so dass die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

3.2 Cookies

Zur Optimierung unserer Website verwenden wir sogenannte Session-Cookies. Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die beim Besuch einer Website von den jeweiligen Servern gesendet und temporär auf Ihrer Festplatte gespeichert wird. Diese Datei enthält als solche eine sogenannte Session-ID, mit der verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zugeordnet werden können. Dadurch kann Ihr Computer wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Diese Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Sie werden z.B. verwendet, um Ihnen die Nutzung der Chat-Funktion über mehrere Seiten hinweg zu ermöglichen.

In geringerem Umfang verwenden wir auch persistente Cookies (ebenfalls kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden), die auf Ihrem Endgerät verbleiben und es uns ermöglichen, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von selbst. Ihre Lebensdauer beträgt zwischen 1 Monat und 10 Jahren. Dadurch können wir Ihnen unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer präsentieren und z.B. speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Informationen auf der Seite anzeigen.

In den Cookies werden z.B. folgende Daten und Informationen gespeichert:

– Log-in-Informationen

– Spracheinstellungen

– eingegebene Suchbegriffe

– Informationen über die Anzahl der Besuche auf unserer Website und die Nutzung einzelner Funktionen unserer Website.

Bei der Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen, Ihre persönlichen Daten werden dieser Identifikationsnummer nicht zugeordnet. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, werden nicht in das Cookie eingefügt. Durch die Cookie-Technologie erhalten wir lediglich pseudonymisierte Informationen, z.B. darüber, welche Seiten unseres Shops besucht wurden, welche Produkte angesehen wurden etc.

Soweit es sich um technisch notwendige Cookies handelt, ist unser berechtigtes Interesse an der Verwendung von Cookies gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO darin, Ihnen eine funktionsfähige Website zu präsentieren.

Soweit es sich nicht um technisch notwendige Cookies handelt (z.B. Cookies zum Zweck der Analyse oder des Trackings), speichern wir das Cookie auf Ihrem Endgerät nur auf Grundlage Ihrer vorherigen Einwilligung durch „Opt-In“. Wir werden Ihnen dann den jeweiligen Zweck der Speicherung des Cookies im Rahmen des jeweiligen Dienstes, der das Cookie auf Ihrem Endgerät speichert, gesondert erläutern.

Sie können Ihre Zustimmung zur Speicherung von Cookies jederzeit in den Cookie-Einstellungen widerrufen.

Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen bzw. die Annahme von Cookies vollständig verhindern wollen. Dies kann aber zu Funktionseinschränkungen der Website führen.

3.3 Google-Analytics 

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google, Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website durch die Websitebesucher werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO ist es, zu erfahren, wie oft und auf welche Weise unsere Website genutzt wird.

Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA abgeschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifizieren lassen. Dies bedeutet, dass sich Google verpflichtet, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Weitere Informationen finden Sie in dem unten verlinkten Eintrag: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Wir haben auf dieser Website die IP-Anonymisierung aktiviert (anonymizeIp). Dies bedeutet jedoch, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Übertragung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. 

3.4 Google Web Fonts

Diese Website verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) bereitgestellt werden. Google Web Fonts ermöglicht es uns, externe Schriftarten, sogenannte Google Fonts, zu verwenden. Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, wird die benötigte Google-Schriftart von Ihrem Webbrowser in den Browser-Cache geladen, um Texte und Schriftarten korrekt darzustellen. Dies ist notwendig, damit Ihr Browser auch eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Sollte Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützen, wird eine Standard-Schriftart Ihres Rechners zur Darstellung verwendet. Die Einbindung dieser Webfonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Google-Server in den USA. Dabei wird an den Server übermittelt, welche Seite unserer Website Sie besucht haben. Auch die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers wird von Google gespeichert.

Wir setzen Google Web Fonts zu Optimierungszwecken ein, insbesondere um die Nutzung unserer Website für Sie zu verbessern und sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Dies ist auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifizieren lassen. Dies bedeutet, dass sich Google verpflichtet, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Weitere Informationen finden Sie in dem nachfolgend verlinkten Eintrag: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter http://www.google.com/webfonts/, https://developers.google.com/fonts/faq?hl=de-DE&csw=1 und https://fonts.google.com/.

3.5 E-Mail-Newsletter

Um sich für den Newsletter anzumelden, werden die im Anmeldeprozess abgefragten Daten benötigt. Die Anmeldung zum Newsletter wird protokolliert. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Nachricht an die angegebene E-Mail-Adresse, in der Sie aufgefordert werden, die Anmeldung zu bestätigen („Double-Opt-In“). Dies ist notwendig, um zu verhindern, dass sich Dritte mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden können.

Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters jederzeit widerrufen und sich so vom Newsletter abmelden.

Wir speichern die Anmeldedaten so lange, wie sie für den Versand des Newsletters benötigt werden. Die Protokollierung der Anmeldung und die Versandadresse speichern wir so lange, wie ein Interesse am Nachweis der ursprünglich erteilten Einwilligung besteht, was in der Regel die Verjährungsfristen für zivilrechtliche Ansprüche sind, also maximal drei Jahre.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist unser berechtigtes Interesse an Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) sowie Erwägungsgrund 47 S. 7 DSGVO in Verbindung mit Ihrer wettbewerbsrechtlichen Einwilligung gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Sie können die Registrierung jederzeit widerrufen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierfür genügt eine Mitteilung in Textform an die unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief). Selbstverständlich finden Sie auch in jedem Newsletter einen Abmeldelink.

Der Versand der Newsletter erfolgt über den Versanddienstleister „MailChimp“, eine Newsletter-Versandplattform des US-amerikanischen Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet damit eine Garantie für die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Die Nutzung des Versanddienstleisters erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und einer Auftragsverarbeitungs-Vereinbarung gemäß Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO.

Der Versanddienstleister darf die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Dienste verwenden, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder zu statistischen Zwecken. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

3.6 E-Mail-Kontakt

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail), verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, oder, wenn Sie bereits unser Kunde sind, zur Durchführung des Vertrages, ist die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie darin einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Ein berechtigtes Interesse ist z.B., auf Ihre E-Mail zu antworten.

3.7 SurveyMonkey

Wir nutzen das Formular-Tool von SurveyMonkey zur Erhebung und Verarbeitung von Primärdaten zur Erbringung von Geschäftsdienstleistungen. Zu den Daten, die wir erfassen, gehören folgende personenbezogene Daten: Name, E-Mail und Telefonnummer.

Die Datenschutzrichtlinie von SurveyMonkey finden Sie unter folgendem Link: https://www.surveymonkey.com/mp/legal/privacy/ 

3.8 HubSpot (CRM-System)

THE CLIMATE CHOICE setzt im Rahmen unserer Online-Marketing-Maßnahmen die CRM-Softwarelösung HubSpot ein. HubSpot Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz in Cambridge, USA und einer Niederlassung in Dublin, Irland. Hubspot ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet damit eine zusätzliche Garantie für die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts, wenn Daten in den USA verarbeitet werden (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TN8pAAG&status=Active). HubSpot ist eine CRM- und Kommunikationslösung und wird auf der Website von THE CLIMATE CHOICE als Software eingesetzt (z.B. im Bereich des Kontaktformulars). HubSpot verwendet Cookies, um Besucher der Website zu erkennen. Dies kann über Einstellungen im Webbrowser verhindert werden.

Der Einsatz von HubSpot betrifft vor allem die Bereiche CMS, E-Mailing (informative sowie automatisierte Mailings, z.B. für Content-Downloads, Double-Opt-In-Verfahren, eingereichte Formulare), Online-Reporting (E-Mail-Klick- und Öffnungsraten, Nutzerinteraktionen mit verschiedenen Inhalten, Zugriffszahlen, Conversions, Social Media, etc. ), Lead- und Kundenmanagement (Clustering von Nutzergruppen nach verschiedenen Kriterien, Customer Relationship Management), Landing Pages und Formulare (z.B. für Downloads von Dokumenten/Informationen oder Anmeldung für Mailings, etc.), Social Media (Veröffentlichung von Inhalten).

Die von HubSpot erhobenen Daten werden auf Servern der HubSpot Inc. in den USA verarbeitet und gespeichert. Die Nutzung dieser Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Verbesserung des Online-Angebots von THE CLIMATE CHOICE sowie der Nutzererfahrung auf www.theclimatechoice.com. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre gespeicherten Daten unentgeltlich abzufragen, zu korrigieren oder zu löschen. Der Drittanbieter HubSpot hat sich den Anforderungen des europäischen Datenschutzrechts durch Anwendung der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission unterworfen. Die entsprechende Datenschutzvereinbarung kann auf der Website des Drittanbieters eingesehen werden: http://legal.hubspot.com/de/dpa, https://legal.hubspot.com/privacy-policy.

3.9 Slack

THE CLIMATE CHOICE nutzt die Business-Kommunikationsplattform Slack, um den Mitgliedern der Online-Community die Möglichkeit zu geben, miteinander sowie mit den Mitgliedern von THE CLIMATE CHOICE zu kommunizieren.

Wenn Sie an einer Mitgliedschaft in unserer Online-Community interessiert sind, können Sie sich auf unserer Website für eine Mitgliedschaft bewerben. Wir verarbeiten die in diesem Zusammenhang angeforderten Daten zur Erfüllung des mit dem jeweiligen Mitglied in Aussicht gestellten Vertrages, so dass die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ist. Wenn Sie als Mitglied aufgenommen werden, werden Ihre Daten für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Wird Ihr Antrag abgelehnt, löschen wir Ihre Daten mit Ausnahme Ihres Namens. Es ist unser berechtigtes Interesse, Sie im Falle einer erneuten Bewerbung zu identifizieren, so dass die Rechtsgrundlage für die weitere Datenverarbeitung Ihres Namens Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Während Ihrer Mitgliedschaft verarbeiten wir Daten, die bei Ihrer Bewerbung erhoben wurden oder die Sie uns danach freiwillig zur Verfügung gestellt haben, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. 

Slack benötigt eine E-Mail-Adresse, damit sich eine Person registrieren und Mitglied werden kann. Der Person steht es dann frei, ihr Profil mit personenbezogenen Daten nach Belieben zu vervollständigen, einschließlich der Wahl eines Online-Namens und/oder eines Bildes. Jede Kommunikation, die die Person wählt, kann ebenfalls personenbezogene Daten darstellen.

Die Datenschutzrichtlinien von Slack finden Sie unter:

https://slack.com/trust/privacy/privacy-policy.

3.10 Zoom

THE CLIMATE CHOICE verwendet die Videokonferenzsoftware Zoom, die von Zoom Video Communications, Inc. entwickelt wurde.  

Zoom wird sowohl für die Standard-Geschäftskommunikation, für Meetings als auch für von THE CLIMATE CHOICE durchgeführte Webinare (nachfolgend: „Online-Meetings“) genutzt. „Zoom“ ist ein Dienst, der von Zoom Video Communications, Inc. mit Sitz in den USA angeboten wird.

Um an einem Live-Webinar teilzunehmen, muss sich eine Person aktiv über die Zoom-Software mit der Zoom-Sitzung verbinden. Verbindungsdaten, wie z. B. IP-Adressen und alle identifizierenden Informationen, wie z. B. Namen, werden von Zoom gesammelt, ebenso wie die gesamte Kommunikation. Webinare werden aufgezeichnet, und daher wird jede Aktivität des Benutzers auch in Form einer Videoaufzeichnung aufgezeichnet, die auf YouTube hochgeladen werden kann (siehe unten). Mit der Teilnahme am Webinar erteilt der Nutzer die Erlaubnis zur Verwendung seiner personenbezogenen Daten.

Die Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie unter: https://zoom.us/privacy

3.10.1 Verantwortlichkeit

Hinweis: Sofern Sie die Internet-Seite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Der Aufruf der Internetseite ist zur Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um die Software zur Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen. 

Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten für das Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben.

Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann können Sie die Grundfunktionen auch über eine Browserversion nutzen, die Sie ebenfalls auf der „Zoom“-Website finden. 

3.10.2 Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Arten von Daten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt auch davon ab, welche Daten Sie vor oder während der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ angeben.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung

Benutzerdaten: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single Sign-On“ nicht genutzt wird), Profilbild (optional),

Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen. 

Für Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Für die Einwahl mit dem Telefon: Informationen über die ein- und ausgehende Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Bei Bedarf können weitere Verbindungsdaten wie z. B. die IP-Adresse des Gerätes gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Möglicherweise haben Sie die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Frage- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Dabei werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um sie im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden die Daten des Mikrofons Ihres Endgerätes und einer eventuellen Videokamera des Endgerätes für die Dauer des Meetings entsprechend verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Anwendungen ausschalten oder stummschalten. 

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen oder den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie mindestens Angaben zu Ihrem Namen machen.

3.10.3 Umfang der Verarbeitung

Wir nutzen „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Sie vorab transparent informieren und – falls erforderlich – um eine Einwilligung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen auch in der „Zoom“-App angezeigt. 

Sofern es zum Zwecke der Protokollierung der Ergebnisse eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chat-Inhalte protokollieren. Dies wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

 Bei Webinaren verarbeiten wir ggf. auch Fragen von Webinarteilnehmern zum Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren.

Wenn Sie als Nutzer bei „Zoom“ registriert sind, können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Telefoneinwahldaten, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO wird nicht verwendet.

3.10.4 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Soweit personenbezogene Daten durch Mitarbeiter von THE CLIMATE CHOICE UG (haftungsbeschränkt) verarbeitet werden, ist § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Sofern im Zusammenhang mit der Nutzung von „Zoom“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind, aber dennoch elementarer Bestandteil der Nutzung von „Zoom“ sind, ist Art. 6 (1) f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. In diesen Fällen liegt unser Interesse in der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, sofern die Treffen im Rahmen von Vertragsverhältnissen durchgeführt werden.

Sollte kein Vertragsverhältnis bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier liegt unser Interesse in der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

3.10.5 Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, sie sind ausdrücklich zur Weitergabe bestimmt. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte von Online-Meetings, wie auch von persönlichen Treffen, häufig der Kommunikation mit Kunden, Interessenten oder Dritten dienen und daher zur Weitergabe bestimmt sind.

Andere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den vorgenannten Daten, soweit dies im Rahmen unserer Auftragsverarbeitungsvereinbarung mit „Zoom“ vorgesehen ist.

3.10.6 Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten findet daher auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der den Anforderungen des Art. 28 DSGVO ENTSPRICHT. 

Ein angemessenes Datenschutzniveau wird zum einen durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln gewährleistet. Als ergänzende Schutzmaßnahme haben wir Zoom zudem so konfiguriert, dass zur Durchführung von „Online-Meetings“ nur Rechenzentren in der EU genutzt werden.

3.11 Google Meet 

Google Meet ist ein Videokommunikationsdienst, der von Google bereitgestellt wird. THE CLIMATE CHOICE kann Google Meet nutzen, um geschäftliche Videokommunikation zwischen sich und externen Parteien zu ermöglichen.

Die Datenschutzrichtlinien für Google Meet finden Sie unten:

https://support.google.com/meet/answer/9852160?hl=en

3.12 YouTube

YouTube ist eine Online-Videoplattform, die sich im Besitz von Google befindet. Wir nutzen YouTube, um Aufzeichnungen oder Live-Streamings von Webinaren zu hosten, an denen Personen teilnehmen können. Durch die Teilnahme an den Webinaren oder geben die Teilnehmer ihr Einverständnis, dass sie in Aufzeichnungen erscheinen können, die auf YouTube und anderen Online-Kanälen gehostet werden. 

Wir weisen darauf hin, dass Sie den von THE CLIMATE CHOICE UG (haftungsbeschränkt) angebotenen YouTube-Kanal und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der Funktion „Diskussion“. 

Die Nutzungsbedingungen für YouTube finden Sie hier:

https://www.youtube.com/static?template=terms

3.13 EventBrite 

Eventbrite ist eine Eventmanagement- und Ticketing-Plattform, die THE CLIMATE CHOICE nutzt, um Tickets für Online-Veranstaltungen anzubieten. Zu den erhobenen personenbezogenen Daten gehören Name, E-Mail-Adresse und Zahlungsinformationen. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von EventBrite finden Sie unter: https://www.eventbrite.com/support/articles/en_US/Troubleshooting/eventbrite-privacy-policy.

3.14 Gather Town 

Gather Town ist ein virtueller Raum, der Videotelefonie mit einer benutzerdefinierten 2D-Karte kombiniert, so dass Benutzer herumlaufen und mit anderen Personen in dieser Umgebung sprechen können.  Wir nutzen Gather Town, um Besuchern die Möglichkeit zu geben, miteinander zu kommunizieren und eine digitale Gemeinschaft zu bilden. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Gather Town finden Sie unter: https://gather.town/privacy-policy

3.15 Google reCAPTCHA

Um die Sicherheit bei der Übermittlung von Daten über Formulare zu gewährleisten, nutzt THE CLIMATE CHOICE in bestimmten Fällen den Dienst reCAPTCHA der Firma Google Inc. Dieser dient insbesondere der Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person oder durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung missbräuchlich (Bots) erfolgt. Der Dienst nutzt die Übermittlung der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google. Dies unterliegt den Datenschutzbestimmungen der Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien der Google Inc. finden Sie unter www.google.de/intl/de/privacy oder www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

3.16 Präsenz in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Sofern in unserer Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, wenn diese innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen mit uns kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen schreiben oder uns Nachrichten senden.

3.16.1 Soziale Plugins

Wir bieten Ihnen auf unserer Website Social Plugins von verschiedenen sozialen Netzwerken wie LinkedIn, Facebook, Instagram oder Twitter an.

Diese werden ausschließlich von dem jeweiligen Anbieter betrieben. Die Plugins sind auf unserer Website mit dem jeweiligen Button des Anbieters bzw. Dienstes gekennzeichnet. Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des jeweiligen Dienstes her. Dieser wiederum übermittelt den Inhalt des Plugins an Ihren Browser, der diesen in die angezeigte Seite einbindet. Durch den Besuch unserer Website werden also die entsprechenden Informationen an den jeweiligen Dienst übermittelt. Sind Sie bei einem der jeweiligen Dienste über Ihr persönliches Benutzerkonto eingeloggt und besuchen gleichzeitig unsere Website, kann dieser Dienst den Besuch der Website Ihrem Konto zuordnen. Nutzer können über Plugins Links zu Webseiten in sozialen Netzwerken posten oder teilen. Durch Interaktionen, wie das Hinterlassen eines Kommentars oder das Anklicken des jeweiligen Buttons, werden die entsprechenden Informationen direkt an die jeweiligen Dienste übermittelt und dort gespeichert.

Wenn Sie eine solche Datenübermittlung nicht wünschen und verhindern möchten, loggen Sie sich vor dem Besuch unserer Website aus Ihren sozialen Netzwerken oder Benutzerkonten aus. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenerhebung und -übertragung durch Social Plugins. Zweck und Umfang der Datenerhebung des jeweiligen Anbieters bzw. Dienstes und die weitere Verwendung und Verarbeitung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen direkt auf den Webseiten der Anbieter. Informieren Sie sich dort, welche Rechte Sie haben und wie Sie eine zufriedenstellende Datenschutzeinstellung erreichen können.

Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy

Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/

Datenschutzerklärung von Facebook: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Datenschutzerklärung vonL Linkedin: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Datenschutzrichtlinie von Whatsapp: https://www.whatsapp.com/legal/

Datenschutzrichtlinie von Telegram: https://telegram.org/privacy

3.17 Bitly

Zur Generierung von Kurz-URLs nutzen wir gelegentlich das Tool „Bitly“ von bitly.inc (39 5th Avenue, New York, NY 10010, USA). Datenschutzbestimmungen und Opt-Out: https://bitly.com/pages/privacy?lang=de

3.18 Cloudflare

Unsere Website nutzt Funktionen von CloudFlare. Der Anbieter ist CloudFlare, Inc. 665 3rd St. #200, San Francisco, CA 94107, USA. CloudFlare bietet ein weltweit verteiltes Content Delivery Network mit DNS an. Technisch gesehen wird die Informationsübertragung zwischen Ihrem Browser und unserer Website durch das Netzwerk von CloudFlare geleitet. CloudFlare ist damit in der Lage, den Datenverkehr zwischen Nutzern und unseren Websites zu analysieren, um beispielsweise Angriffe auf unsere Dienste zu erkennen und zu verhindern. Darüber hinaus kann CloudFlare zur Optimierung und Analyse Cookies auf Ihrem Computer speichern. Dies dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots, die im Rahmen einer Interessenabwägung nach Art. 6 DSGVO. Wir haben mit Cloudflare einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag auf Basis der DSGVO abgeschlossen. Cloudflare ist ein zertifizierter Teilnehmer des EU-US Privacy Shield Framework. Cloudflare hat sich verpflichtet, alle personenbezogenen Daten der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) unter dem Privacy Shield Framework in Übereinstimmung mit den dort geltenden Prinzipien zu verarbeiten. Für weitere Informationen über das Privacy Shield Framework besuchen Sie bitte die Privacy Shield-Liste des U.S. Department of Commerce unter https://www.privacyshield.gov. Cloudflare sammelt statistische Daten über die Besuche auf dieser Website. Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Cloudflare verwendet die Protokolldaten für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes.

Hier finden Sie Informationen zu den von Cloudflare erhobenen Daten https://blog.cloudflare.com/what-cloudflare-logs/.

Hier finden Sie die Datenschutzbestimmungen von Cloudflare https://www.cloudflare.com/privacypolicy/

3.19 Hotjar

Wir verwenden Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Erlebnis auf dieser Website zu optimieren. Mithilfe der Technologie von Hotjar erhalten wir ein besseres Verständnis für die Erfahrungen unserer Nutzer (z. B. wie viel Zeit die Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was ihnen gefällt und was nicht, usw.) und dies hilft uns, unsere Angebote auf das Feedback unserer Nutzer abzustimmen. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Informationen über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Geräte zu sammeln (insbesondere Geräte-IP-Adresse (nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (eindeutige Gerätekennungen), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), bevorzugte Sprache zum Betrachten unserer Website). Hotjar speichert diese Informationen in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Die Informationen werden weder von Hotjar noch von uns verwendet, um einzelne Nutzer zu identifizieren, noch werden sie mit anderen Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Hotjar: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy

Sie können der Speicherung eines Nutzerprofils und von Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website durch Hotjar sowie dem Setzen von Hotjar-Tracking-Cookies auf anderen Websites über diesen Link widersprechen: https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out

3.20 Google Workspace

Google Workspace ist eine cloudbasierte Produktivitäts- und Kollaborationsplattform, die von Google bereitgestellt wird. Dazu gehören eine Tabellenkalkulation und Textverarbeitungsprodukte, die wir im Rahmen unseres berechtigten betrieblichen Interesses intensiv nutzen. Es kann sein, dass wir ad hoc einige Ihrer personenbezogenen Daten aus einem legitimen betrieblichen Grund in einem Dokument auf den Produkten dieser Plattform aufzeichnen. Gegebenenfalls werden wir sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten gemäß unserer Richtlinie zur Datenlöschung gelöscht werden. Weitere Informationen zu den Datenschutzpraktiken von Google finden Sie auf der Webseite von Google zum Thema Datenschutz und Nutzungsbedingungen: https://policies.google.com/privacy?hl=en  

4 Unsere Verwendungszwecke für personenbezogene Daten

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, werden die von uns erhobenen personenbezogenen Daten für einen der folgenden Zwecke verwendet.

4.1 Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, bestellte Produkte, Rechnungs- und Zahlungsdaten. Die Erhebung dieser Daten ist für die Vertragsabwicklung erforderlich.

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf von Gewährleistungsfristen und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Daten, die mit einem Benutzerkonto (siehe unten) verbunden sind, werden in jedem Fall für die Dauer der Verwaltung dieses Kontos aufbewahrt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, da diese Daten erforderlich sind, damit wir unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber erfüllen können.

4.2 Marketing-Mitteilungen

Unabhängig vom Newsletter können wir Ihnen regelmäßig Marketingmitteilungen per E-Mail zusenden. Auf diese Weise senden wir Ihnen Informationen über Produkte aus unserem Sortiment, die Sie aufgrund Ihrer letzten Einkäufe von Waren oder Dienstleistungen bei uns interessieren könnten. Dabei halten wir uns streng an die gesetzlichen Vorgaben. Sie können dem jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierfür genügt eine Nachricht in Textform an die unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief). Selbstverständlich finden Sie in jeder E-Mail auch einen Abmeldelink.

Rechtsgrundlage hierfür ist die gesetzliche Erlaubnis nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG.

4.3 Kundenbetreuung

Wir können Ihre personenbezogenen Daten zur Kundenbetreuung und -unterstützung verwenden. Dazu gehört auch die Kontaktaufnahme mit Ihnen, um Sie über wichtige Änderungen in unserem Unternehmen zu informieren, die Sie betreffen könnten.

Wir können Ihre Daten auch verwenden, um Sie um Feedback zu Ihrer Nutzung unserer Geschäftsdienstleistungen zu bitten.

4.4 Einhaltung von Vorschriften und rechtlichen Anforderungen

Zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen müssen wir möglicherweise gesammelte Daten einsehen, um das weitere Vorgehen zu bestimmen.

5 Wie, wann und warum wir personenbezogene Daten weitergeben

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, werden die von uns erfassten personenbezogenen Daten unter den folgenden Umständen weitergegeben.

5.1 Um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen

Wir können Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, um geltendem Recht, behördlichen Aufforderungen, Gerichtsverfahren, Gerichtsbeschlüssen oder rechtlichen Verfahren nachzukommen, z. B. als Reaktion auf eine gerichtliche Anordnung oder zur Erfüllung nationaler Sicherheits- oder Strafverfolgungsanforderungen.

5.2 Zum Schutz und zur Verteidigung unserer Rechte oder unseres Eigentums 

Wir können Ihre Daten offenlegen, wenn wir der Meinung sind, dass dies notwendig ist, um mögliche Verstöße gegen unsere Richtlinien zu verhindern, zu untersuchen oder Maßnahmen zu ergreifen, um uns vor rechtlicher Haftung, möglichem Fehlverhalten in Verbindung mit unserem Dienst, vermutetem Betrug oder anderen kriminellen Aktivitäten zu schützen, um die persönliche Sicherheit einer Person oder der Öffentlichkeit zu schützen oder als Beweismittel in einem Rechtsstreit, an dem wir beteiligt sind.

5.3 Zur Beauftragung von Drittanbietern 

Wir können ausgewählte Drittunternehmen und Einzelpersonen damit beauftragen, Dienstleistungen zu erbringen oder uns bei der Analyse der Nutzung unserer Dienste zu unterstützen. Dies kann folgende Bereiche umfassen: Datenanalyse, E-Mail-Versand, Hosting-Dienste, Kundendienst und Marketingbemühungen. Diese Drittunternehmen sind an anderer Stelle in dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführt. Sie haben nur Zugang zu Ihren Daten, um diese Aufgaben in unserem Auftrag durchzuführen und sind verpflichtet, diese nicht weiterzugeben oder für andere Zwecke zu verwenden. Wir gestatten ihnen möglicherweise die Verwendung von Tracking-Technologie, die es ihnen ermöglicht, Daten darüber zu sammeln, wie Sie im Laufe der Zeit mit uns interagieren. Diese Daten können unter anderem dazu verwendet werden, die Nutzung zu analysieren und nachzuverfolgen, die Beliebtheit bestimmter Inhalte zu ermitteln und die Nutzerströme zu verstehen. Sofern in dieser Richtlinie nicht anders angegeben, werden wir Ihre Daten nicht an Dritte zu deren Werbezwecken weitergeben, verkaufen, vermieten oder tauschen.

6 Wie lange wir personenbezogene Daten aufbewahren

Soweit nicht ausdrücklich angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung der verfolgten Zwecke erforderlich ist. Über diese Zwecke hinaus bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als eine allgemeine Höchstaufbewahrungsfrist von 36 Monaten auf, sobald wir sie nicht mehr betrieblich benötigen. 

In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber eine Aufbewahrung personenbezogener Daten vor, wie z.B. im Steuer- oder Handelsrecht. In diesen Fällen speichern wir die Daten nur für diese gesetzlichen Zwecke weiter, verarbeiten sie aber nicht weiter und löschen sie nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.                     

7 Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person

Nach den geltenden Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Wenn Sie diese Rechte wahrnehmen möchten, richten Sie Ihr Verlangen bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte:

7.1 Recht auf Bestätigung und Information

Sie haben das Recht, klare Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, jederzeit von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns unentgeltlich Auskunft über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf folgende Informationen:

die Zwecke der Verarbeitung;

die Kategorien von personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden, insbesondere im Falle von Empfängern in Drittländern oder internationalen Organisationen;

wenn möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder ein Widerspruchsrecht gegen eine solche Verarbeitung;

Das Bestehen eines Rechts auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde;

falls die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben wurden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absatz 1 und 4 DSGVO und zumindest in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung für Sie.

Sofern personenbezogene Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden, haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung zu informieren.

7.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung und ggf. Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass unrichtige personenbezogene Daten, die Sie betreffen, unverzüglich berichtigt werden. Sie haben das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

7.3 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

In einer Reihe von Fällen sind wir verpflichtet, Sie betreffende personenbezogene Daten zu löschen.

Im Einzelnen:

Sie haben nach Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, und wir sind verpflichtet, die personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.

Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, gemäß Art. 6 (1) S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO und es liegt keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vor.

Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 (1) DSGVO und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 (2) DSGVO.

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 der DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir zu deren Löschung nach Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet sind, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser Daten verlangt haben.

7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

In einer Reihe von Fällen haben Sie das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.

Im Einzelnen:

Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung einschränken, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen während eines Zeitraums bestritten, der es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und haben stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;

wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen, Sie die Daten aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; oder

Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 (1) DSGVO eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

7.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in maschinenlesbarer Form zu erhalten, sie zu übertragen oder von uns übertragen zu lassen.

Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 (2) a) DSGVO oder auf einen Vertrag gemäß Art. 6 (1) S. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

7.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, auch gegen die rechtmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Widerspruch einzulegen, wenn diese auf Ihrer besonderen Situation beruht und unsere Interessen an der Verarbeitung nicht überwiegen.

Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

7.7 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

7.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

7.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden und deren Anschriften finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

8 Wir erheben nicht wissentlich personenbezogene Daten von Minderjährigen

THE CLIMATE CHOICE richtet sich nicht an Personen unter 18 Jahren und wir erheben nicht wissentlich Daten von solchen Minderjährigen. Indem Sie auf unsere Dienste zugreifen, erklären Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind oder dass Sie der Elternteil oder Erziehungsberechtigte eines solchen Minderjährigen sind und der Nutzung von THE CLIMATE CHOICE durch diesen zustimmen. Wenn wir erfahren, dass wir personenbezogene Daten einer Person unter 18 Jahren gesammelt haben, werden wir angemessene Schritte unternehmen, um diese Daten so schnell wie möglich aus unseren Dateien zu löschen. Wenn Sie von Daten erfahren, die wir von Kindern unter 18 Jahren gesammelt haben, kontaktieren Sie uns bitte unter contact@theclimatechoice.com.    

9 Wie wir Ihre persönlichen Daten sichern

Wir sind bemüht, die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und der technischen Möglichkeiten zu gewährleisten.

Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt übertragen. Dies gilt für Ihre Anfragen und auch für den Login. Wir verwenden das Verschlüsselungssystem SSL (Secure Socket Layer), weisen aber darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zum Schutz Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO, die wir ständig dem Stand der Technik anpassen.

Wir garantieren auch nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten verfügbar ist; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns eingesetzten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

10 Kontakt bei Rückfragen

Sollten Sie noch Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an uns.

11 Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Wir werden unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anpassen, um sicherzustellen, dass sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht. Es gilt die jeweils aktuellste Version unserer Datenschutzerklärung.

Stand: Version 1.2 – Mai 2021