Community Beitrag: Trend Teamsport – CO₂ reduzieren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Lesezeit: 3 Minuten

„CO2-Reduktion darf Spaß machen und geht jetzt auch gemeinsam.“

Frank Glanert, Senior Manager Codyo.app

Über den Autor: Frank Glanert ist ausgebildeter Zimmermann und Bauingenieur. Seit 20 Jahren arbeitet er in der Energiewirtschaft sowie der Regionalentwicklung, mit einem Schwerpunkt auf Kommunikation und Mensch zentrierter Entwicklung. Jetzt ist er zum Gründungsteam der Klima-App Codyo gestoßen – ein Corporate Startup der EWE AG. Hier teilt er als Teil der #TeamClimate Community seine Motivation und Einblicke in die Erhebung persönlicher CO2-Verbräuche.

Welchen Effekt haben MitarbeiterInnen auf die unternehmerische CO2-Bilanz?

Das Thema Klimaneutralität ist mittlerweile in aller Munde. Alle möchten CO2 sparen. Das fällt einem als Privatperson allerdings oft schwer, denn in Deutschland verbraucht jeder einzelne ca. 11 Tonnen CO2 pro Jahr. Ich habe mich daher gefragt: Wie können Privatpersonen – aber auch einzelne MitarbeiterInnen – ihren CO2-Fußabdruck verstehen und wirklich reduzieren?

Wie viel CO2 erzeugt mein Mittagessen?

Veränderung fängt im Team an

Schnell stellte ich bei mir selbst fest: Verhaltensänderungen können sehr schwer sein. Damit sie gelingt, benötigen wir vor allem positive Rückmeldungen. Kleine unmittelbare Erfolgserlebnisse, am besten im Team, sind besonders motivierend. So funktionieren Veränderungsprozesse am besten. Genauso wie den gemeinsam gefassten Plan mehr Sport zu treiben, kann ein Team so auch den Vorsatz mehr Klimaschutz zu betreiben, erfolgreich umsetzen! Aus vielen kleinen Schritten wird dann ein großer Schritt in Richtung CO2-Einsparung.

Als gemeinsamer Teamsport wird Klimaschutz spielerisch, aber auch motivierend und für das ganze Unternehmen relevant. Denn das Verhalten der MitarbeiterInnen zahlt direkt auf die CO2-Emissionen einer Firma ein, z.B. durch Geschäftsreisen und Brennstoffverbräuche, Catering, Einkäufe oder Abfälle. Setzt ein Team hier gemeinsam an und setzt sich motivierende Klimaziele, können später auch größere Klimaschutzkonzepte mit geteilter Unterstützung verwirklicht werden.

Mein persönliches Klima-Verhalten

Aber nicht nur im Team ist es wichtig, ein klares Ziel vor Augen zu haben und transparente Ergebnisse zu schaffen, sondern auch für jeden einzelnen. Auch mir war der Einfluss meines persönlichen Verhaltens auf das Klima natürlich irgendwie bewusst. Ehrlich gesagt spielte dieser Effekt bei alltäglichen Entscheidungen aber eher eine untergeordnete Rolle. Das hatte auch damit zu tun, dass die ganz konkrete Wirkung verschiedener Handlungen ohne valide Datengrundlage fürmich nicht abschätzbar war. Das ändert sich nun durch die Nutzung unserer Klima-App.

Alltagstipps fürs Klima

Oftmals fehlt es nur an kleinen Denkanstößen, um aufzuzeigen, was alles möglich ist. Klimaschutz muss keine Einschränkung sein, vielmehr ein aufmerksames Optimieren. Das Ausschalten von Standby-Geräten, Rad fahren, Arbeiten von zu Hause oder ein Glas Leitungswasser: all diese Maßnahmen machen Spaß, halten gesund und helfen auch noch Geld zu sparen. Zusätzlich sind die Aktivitäten denkbar einfach und summieren sich in meiner persönlichen App-Ansicht schnell auf. In vier Wochen konnte ich 70 Kilogramm CO2 in meinem Alltag vermeiden.

5 Dinge, die jede MitarbeiterIn im Home Office umsetzen kann

Was habe ich also über CO2-Reduktion gelernt? Jede MitarbeiterIn kann einen Teil beitragen. Dieses Jahr haben viele mit der Arbeit im Home Office angefangen und somit schon CO2-Emissionen vermieden. Darüber hinaus können wir noch die folgende 5 Dinge optimieren:

  1. Die täglichen Wege vor Ort mit dem Rad zurücklegen.
  2. Lokal und nachhaltig einkaufen, auch für’s Büro.
  3. Auf bewusste Ernährung achten.
  4. Den Energieverbrauch analysieren und Stromfresser austauschen.
  5. Wechsel auf regenerative Energie.

Weitere Klimatipps findest Du hier.

Deine CO2-Challenge

Du und dein Team sind dabei? Dann formt euer TeamClimate und startet eure gemeinsame CO2-Challenge. Ladet euch gerne dazu die kostenlose Codyo-App herunter. Wir sind gespannt, wie viel wir gemeinsam als Community erreichen können.

Bei Fragen, melde Dich gerne direkt bei Frank.

CLIMATE TRANSFORMATION Summit, 26. Juni 2020, 9.00 - 18.00 Uhr

Die Online Konferenz für Climate Champions & Klimabeauftragte in Unternehmen.